Tierheilpraktikerin am Meer

Bachblütenliste

Nr.

Name

Lateinischer Name

Deutscher Name

Gegen

Verhilft zu

1

Agrimony

Agrimonia eupatoria

Odermennig

Oberflächlichkeit. Fröhlichkeit und Unbeschwertheit als Fassade, klagt nicht und spricht nicht über eigene Schwierigkeiten. Braucht viel Ablenkung von seiner seelischen Not. Neigung zu Alkohol und Drogen, um sich in Stimmung zu bringent

Konfrontationsfähigkeit mit den Mitmenschen und den eigenen Problemen

2

Aspen

Populus tremula

Zitterpappel

Grundlose Angst, böse Vorahnungen. Angst vor okkulten Dingen, Angst in Verbindung mit Themen wie Religion und Tod. Übergroße Sensitivität

Urvertrauen, Vertrauen in die Natur, Zuversicht, Sinngebung.

3

Beech

Fagus sylvatica

Rotbuche

Kritiksuch, findet immer ein Haar in der Suppe und stört sich an Kleinigkeiten, macht sich über andere lustig. Bissiger Humor, Spott, Hohn und die Neigung, andere durch Worte zu verletzent

Verständnis, Toleranz, Offenheit, Einfühlungsvermögen

4

Centaury

Centaurium umbellatum

Tausendgüldenkraut

Verlangen nach Anerkennung, Angst, jemanden zu verletzen, stets hilfsbereit willensschwach; kann nicht nein sagen, eigene Wünsche stehen im Hintergrund. Leicht zu etwas zu überreden, ärgert sich dann über sich selbst

Urteilsfähigkeit, man weiß, wann man ja sagen kann, bzw. weiß, wann man ausgenutzt wird

5

Cerato

Ceratostigma willmottiana

Bleiwurz

Unsicherheit. Mangelndes Vertrauen in sich selbst. Fragt ständig andere um Rat. Läßt sich durch die Meinung anderer sehr leicht verunsichern und neigt dazu, die Ansicht anderer völlig kritiklos zu übernehmen. Läßt sich oft von anderen fehlleiten und trifft Entscheidungen, die er hinterher wieder bereut wirkt nach außen hin unselbständig, naiv und einfältig

Vertrauen in die eigene Intuition

6

Cherry Plum

Prunus cerasifera

Kirschpflaume

Innerer Zwang und Angst, die Selbst-Kontrolle zu verlieren Zwangsvorstellung, sich selbst oder anderen ein Leid anzutun. Gefühl, innerlich auf einem Pulverfaß zu sitzen, Angst, innerlich loszulassen; Angst, den Verstand zu verlieren

Gelassenheit, kontrollierter Spannungsabbau

7

Chestnut Bud

Aesculus hippocastanum

Knospe der Roßkastanie

Unfähigkeit, aus eigenen Fehlern zu lernen. Begeht dieselben Fehler mehrfach, schmiedet hochfliegende Pläne. Starke Unkonzentriertheit bei ungeliebten Arbeiten; weiß nicht mehr, was er sagen/tun wollte. Extreme Vergeßlichkeit bei scheinbaren Belanglosigkeiten

Man lernt aus seinen Fehlern und sammelt Erfahrung

8

Chicory

Cichorium intybus

Wegwarte

Übertriebene Fürsorglichkeit, mischt sich gerne in andere Angelegenheiten ein. Selbstmitleid bei Nichtbeachtung, erwartet für alles Dank und neigt dazu, andere moralisch unter Druck zu setzen; leicht beleidigt und fühlt sich schnell einsam.

Man kann Liebe und Hingabe schenken, ohne Gegenleistungen zu erwarten

9

Clematis

Clematis vitalba

Gemeine Waldrebe

Tagträumer. Geistig häufig abwesend, schläfriger Eindruck wirkt unaufmerksam, desinteressiert und unkonzentriert; läßt sich leicht bei der Arbeit ablenken und träumt mit offenen Augen. Lebt mehr in seiner Fantasiewelt als in der Realität

Realismus mit rationellem Einschätzen der Situation. Konzentration. Man ist mit Herz und Seele bei seiner Aufgabe

10

Crab Apple

Malus pumila

Holzapfel

Sauberkeitsfanatiker, häufiges Waschen, Ekel vor Schmutz, Bakterien, Ungeziefer, allen körperlichen Ausscheidungen, Ausdünstungen und Schweiß. Ekel auf fremden Toiletten. Empfindlichkeit gegen jede Art von Unordung extremer Perfektionismus fühlt sich innerlich unrein, sobald er die selbst gesetzten moralischen Grenzen überschreitet

Die Blütenessenz reinigt Körper, Geist und Seele

11

Elm

Ulmus procera

Ulme

Überforderung. Völlige Überlastung; Gefühl, seinen Aufgaben nicht mehr gewachsen zu sein; plötzliches Versagen der psychischen und teilweise auch der physischen Kräfte akute Gedächtnisstörungen in Prüfungen

Das psychologische Riechsalz, das weiterhilft, wenn man glaubt seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen zu sein.

12

Gentian

Gentianella amarella

Herbstenzian

Ständige negative Erwartungshaltung wird leicht entmutigt und zweifelt am Erfolg und neigt dazu, bei äußeren Schwierigkeiten vorzeitig aufzugeben aus der Befürchtung heraus, es werde ja doch schiefgehen, grübelt ständig und hinterfragt alles, ist bei geringstem Anlaß oft traurig und niedergeschlagen. Sorgen um die Zukunft

Vertrauen und Optimismus

13

Gorse

Ulex europaeus

Stechginster

Hoffnungslosigkeit in scheinbar ausweglosen Situationen, findet sich völllig deprimiert und innerlich müde mit seinem scheinbar unabänderlichen Schicksal ab; zweifelt, daß ihm noch in irgendeiner Weise geholfen werden kann und gibt nach vielen vergeblichen Versuchen auf

Mut und Zuversicht, positive Erwartungshaltung

14

Heather

Calluna vulgaris

Heidekraut

Übertriebenes Mitteilungsbedürfnis, aufdringliches Verhalten; läßt andere kaum zu Wort kommen, benötigt ständig Publikum. Asolute Unfähigkeit, alleine zu sein Drang, sich an andere anzuklammern. Völlige Ichbezogenheit; die Gedanken kreisen nur um die eigene Person. Neigung zu Selbstmitleid mit häufigem Jammern

Verständnis und Einfühlungsvermögen

15

Holly

Ilex aquifolium

Stechpalme

Neigung zu Wutausbrüchen, Aggressive Grundstimmung lebt in einer ständigen ärgerlichen Unruhe, gerät leicht in Wut und verliert häufig die Kontrolle über sich selbst. Große Reizbarkeit; ärgert sich über die Fliege an der Wand, neigt zu Zorn, Haß, Neid, Eifersucht und gibt anderen die Schuld für seine eigene schlechte Laune

Echte, wahre Liebe. Umwandlung der negativen Gedanken in positive. Innere und äussere Harmonie

16

Honeysuckle

Lonicera caprifolium

Geissblatt

Sehnsucht nach der Vergangenheit, kommt in Gesprächen immer wieder auf die "gute alte Zeit" zurück. Lebt mehr in der Vergangenheit als im Hier und Jetzt, zeigt wenig Interesse an der Gegenwart

Wertschätzung der Erinnerung und realistisches Leben im hier und jetzt

17

Hornbeam

Carpinus betulus

Weissbuche

Große geistige Müdigkeit infolge mentaler Überforderung, fühlt sich schwach und kraftlos übergroßes Schlafbedürfnis kommt morgens nicht aus dem Bett, aber je länger er liegenbleibt, desto erschöpfter fühlt er sich hinterher, fühlt sich morgens nach dem Erwachen müder als abends vor dem Schlafengehen

Erhohlung. Man bekommt einen klaren Kopf. Vitalität und wacher Geist

18

Impatiens

Impatiens glandulifera

Springkraut

Ungeduld, Ständige Hektik, befindet sich stets in Eile gehetze Lebensweise; arbeitet schnell, ißt schnell, spricht schnell und bewegt sich schnell, reagiert aus Ungeduld leicht reizbar, treibt andere, die langsamer als er arbeiten, zur Eile an hetzt sich selbst oft bis zur Erschöpfung

Geduld. Verständnis für andere und Vertrauen zu anderen

19

Larch

Larix decidua

Lärche

Mangelndes Selbstvertrauen, Minderwertigkeitskomplexe Gefühl, anderen unterlegen zu sein, großer Respekt vor Autoritäten, Zweifel an den eigenen Fähigkeiten, geringes Durchhaltevermögen; verliert leicht den Mut Angst zu versagen und hat Prüfungs - und Erwartungsängste. Schüchternheit und Gehemmtsein

Selbstvertrauen und realistische Einschätzung der eigenen Grenzen

20

Mimulus

Mimulus guttatus

gefleckte Gaucklerblume

Ängstlichkeit und Übersensibilität Konkret benennbare Ängste, z.B. vor Wasser, Gewittern, Einbrechern, Hunden, Spritzen, Unfällen, Verletzungen u.a. Furcht in engen Räumen, Aufzügen, Seilbahnen Beklemmung in einer Menschenmenge Überempfindlichkeit gegen äußere Reize große Schreckhaftigkeit

Vertrauen, Tapferkeit und Mut in schwierigen Lebenslagen

21

Mustard

Sinapis arvensis

wilder Senf

Phasen von Melancholie und Traurigkeit ohne ersichtlichen äußeren Anlaß; alles erscheint plötzlich sinnlos und düster Totalverlust an Lebensfreude, tiefe Niedergeschlagenheit lähmende Antriebsschwäche. Sehnsucht, ohne zu wissen wonach

Lebensfreude und Frohsinn auch an dunklen Tagen

22

Oak

Quercus robur

Eiche

Falsch verstandenes Pflichtgefühl, überarbeitet sich sehr häufig, übergeht oft Tiefpunkte und zwingt sich dann mit großer Willensanstrengung zum Weitermachen; arbeitet vielfach trotz Erschöpfung weiter und läßt sich auch durch kleinere Befindensstörungen wie z.B Kopfschmerzen nicht beirren

Ausdauer und Belastungsfähigkeit

23

Olive

Olea europaea

Olive

Totale Erschöpfung. Sämtliche Kraftreserven sind aufgebraucht, physisch und psychisch völlig am Ende das Leben erscheint wie eine einzige Last. Bereits alltägliche Dinge wie Waschen, Zähneputzen oder der Gang zur Toilette wirken wie ein unüberwindbares Hindernis, kann sich über nichts mehr freuen, ist völlig antriebslos und zu nichts mehr zu motivieren

Regeneration und Erholung. Tanken von neuer Energie

24

Pine

Pinus silvestris

Föhre

Schuldgefühle, Selbstvorwürfe, ständig schlechtes Gewissen. Neigung zu quälerischen Selbstanklagen. Zwang, sich zu entschuldigen

Erkennen und akzeptieren der eigenen Grenzen und Fehler, Selbstliebe und annehmen der eigenen Schwächen

25

Red Chestnut

Aesculus carnea

rote Kastanie

Ständige Angst und Sorge um andere, befürchtet bereits bei kleineren Befindensstörungen Angehöriger eine ernste Erkrankung und möchte aus Sorge ständig wissen, wo sich die Angehörigen aufhalten

Vertrauen in die Selbstverantwortung anderer

26

Rock Rose

Helianthemum nummularium

gelbes Sonnenröschen

Seelischer Ausnahmezustand aufgrund einer bedrohlichen äußeren Situation ( z.B. Unfall, Beinahe-Ertrinken, Herzinfarkt, Gehirnschlag, Krebsverdacht, positiver Aidstest o.a.) Alpträume, in denen das traumatischen Erlebnis auftaucht

Lebensmut und Gottvertrauen, Tapferkeit und Gelassenheit

27

Rock Water

aqua e fonte salubri

Wassser aus heilkräftgen Quellen

Starre Prinzipien. Bestreben, bestimmte Ideale zu verwirklichen, Versucht, anderen ein Vorbild zu sein. Festhalten an starren Prinzipien und strengen Regeln, denen das Leben untergeordnet wird. Versagt sich vieles, was sich nicht mit seinen festen Grundsätzen vereinbaren läßt; ist hart gegen sich selbst. Überzogene enge Moralvorstellungen
Neigung zu Dogmatismus und Fanatismus

Offenheit und Verständnis für neue Meinungen. Toleranz und loslassen überkommener Prinzipien

28

Sclerantus

Scleranthus annuus

einjähriger Knäul

Unfähigkeit, sich zwischen zwei Alternativen zu entscheiden
ringt regelrecht mit sich selbst um die "richtige" Entscheidung. Starke Stimmungsschwankungen: mal himmelhoch jauchzend, dann wieder zu Tode betrübt

Sicherheit und Entschlossenheit, inneres Gleichgewicht

29

Star of Bethlehem

Ornithogalum umbellatum

doldiger Milchstern

Folgen von seelischem Schock, bei großem Kummer, in seelischen Nöten, nach einem Unglücksfall unverarbeitete Schocks in der Vergangenheit, z.B. seelische Verletzungen in der Kindheit Geburtstrauma 

Der "Seelentröster", zur Verarbeitung der Schockerlebnisse

30

Sweet Chestnut

Castanea sativa

Edelkastanie

Tiefste Verzweiflung aufgrund eines unerwarteten Schicksalsschlags oder einer scheinbar ausweglosen Situation. Zustand vollkommener innerer Leere ohne jede Hoffnung; fühlt sich selbst von Gott verlassen. Totale Ausweglosigkeit, weiß nicht mehr ein noch aus. Fürchtet, an seinem Los zu zerbrechen

Man fasst neuen Mut für entscheidende Entwicklungsschritte

31

Vervain

Verbena officinalis

Eisenkraut

Starke Begeisterungsfähigkeit und hoher Idealismus. Drang, anderen seine Ideen und Erkenntnisse mitzuteilen, Hang, anderen aus Überbegeisterung seine Ansichten regelrecht aufzuzwingen. Neigung, sich bis zur Erschöpfung zu überfordern

Toleranz und Integration neuer Argumente und Meinungen

32

Vine

Vitis vinifera

Weinrebe

Rücksichtslosigkeit und Skrupellosigkeit, Herrschsucht, Dominanzstreben, Machthunger und große Willensstärke, starke Durchsetzungskraft. Ist völlig von sich selbst überzeugt und neigt zu rücksichtslosem Verhalten

Konstruktive und ergänzende Zusammenarbeit mit seinen Mitmenschen

33

Walnut

Juglans regia

Walnuss

Wankelmut, wenn der letzte entscheidende Schritt getan werden soll. Beeinflußbarkeit durch gutgemeinte Ratschläge und Warnungen anderer, falsche Rücksichtnahme auf gesellschaftliche Normen, herrschende Konventionen oder überholte Moralvorstellungen. Mangelnde Standhaftigkeit wenn es darum geht, ein geplantes Vorhaben auch gegen äußeren Druck durchzuführen. Schwierigkeiten, sich vom Alten zu lösen und das Neue anzunehmen

Man geht seinen Weg und bleibt sich treu

34

Water Violet

Hottonia palustris

Sumpfwasserfeder

Überheblichkeit.Glaubt, anderen in irgendeiner Weise überlegen zu sein und hält sich für etwas Besonderes hat Angst, im Mittelmaß zu leben, entzieht sich jeglicher Auseinandersetzung, da er Ärger und Streit als unter seiner Würde hält. Distanziert sich innerlich von anderen, fühlt sich von anderen stets unverstanden und nimmt aus Stolz von niemand Hilfe an

Realistische und kritische Selbsteinschätzung

35

White Chestnut

Aesculus hippocastanum

Rosskastanie

Das Denken hat sich verselbständigt. Gedanken kreisen unaufhörlich im Kopf; Gedanken wiederholen sich unaufhörlich, wälzt ständig Probleme, ohne zu einer Lösung zu gelangen. Führt endlose innere Dialoge.

Innere Ruhe und Ausgeglichenheit

36

Wild Oat

Bromus ramosus

Waldtrespe

Hat bereits vieles ausprobiert, aber bisher noch nichts entdeckt, was die gewünschte Erfüllung gebracht hätte, befindet sich ständig auf der Suche. Gefühl der Leere, die anscheinend durch nichts aufzufüllen ist. Wechselt häufig Partner, Wohnung und Beruf und beginnt vieles, ohne es jemals zu Ende zu führen

Erkennen und nutzen seines Potentials, klare Zielvorstellung, Selbstverwirklichung

37

Wild Rose

Rosa canina

Heckenrose

Resignation und innerliche Kapitulation. Läßt sich vollkommen treiben, da alles sinnlos erscheint, unternimmt nicht das geringste mehr, um noch irgend etwas an seiner unbefriedigenden Situation zu ändern, zeigt wenig Initiative und ist für nichts zu begeistern

Interesse, Lebensfreude, inneres Glücksgefühl, Motivation

38

Willow

Salix vitellina

gelbe Weide

Verbitterung und innerer Groll, kann nicht verzeihen, empfindet sich häufig als Opfer, beklagt sich über sein angebliches Schicksal sucht für sein Unglück stets einen Schuldigen

Meistern des Schicksals in Selbstverantwortung. Optimismus, positive Lebenseinstellung

39 - Notfalltropfen  (Rescue Remedy)
Notfalltropfen sind eine Mischung aus fünf Blütenessenzen

6

Cherry Plum

Gelassenheit, kontrollierter Spannungsabbau

9

Clematis

Realismus mit rationellem Einschätzen der Situation. Konzentration. Man ist mit Herz und Seele bei seiner Aufgabe

18

Impatiens

Geduld. Verständnis für andere und Vertrauen zu anderen

26

Rock Rose

Lebensmut und Gottvertrauen, Tapferkeit und Gelassenheit

29

Star of Bethlehem

Der "Seelentröster", zur Verarbeitung der Schockerlebnisse

© Heiner Dustmann

nach oben